Sonntag, 6. Dezember 2009

Lockdown und Dressshopping

Hey guys!!
Ich hatte ja in meinem letzten Blogeintrag schon versprochen über meinen Semi Formal zu schreiben. Aber dafür brauchte ich ja auch erstmal ein Kleid! Also ging es Dressshopping. Eigentlich wollte ich am Samstag mit Anna und ihren Freundinnen gehen, aber da hats dann in Strömen geregnet, dass ich keine Lust hatte das Haus zu verlassen. Also bin ich dann am Sonntag mit Diana zur Burlington Mall gegangen. Bei Macy's war dann auch gut reduziert und da haben wir die meisten Kleider anprobiert und ich hab mir eins zurücklegen lassen. en
Allerdings wollten wir uns natürlich einen Überblick über die gesamte Kleiderauswahl der Mall verschaffen, also sind wir dann noch in einen extra Kleiderladen gegangen die sich auf Prom und Semi und solche Veranstaltungen spezialisiert haben. Ehrlich gesagt fand ich die Kleider alle ziemlich furchtbar...so in der Kategerie schreckliche Brautjungfernkleider. Aber Diana hat dann dort ein Kleid gefunden (ein nicht ganz so furtchbares ;)) Also ihr steht es wirklich gut, weil es ganz weiß is und ihre Haut ja dunkler ist- ich würde darin total blass aussehen...
Ich bin dann zurück zu Macy's gegangen und hab das zurück gelegte Kleid genommen, es war keine Aussicht auf was besseres und das Kleid ist wirklich hübsch und dann noch 30% runtergesetzt (wobei es dann immernoch 130$ gekostet hat...) Das Kleid, das ich auf dem letzten Bild anhabe ist es dann im Endeffekt geworden. Schuhe hab ich mir auch noch angeschaut, aber ich mag Schuhe kaufen einfach nicht...und ich wollte auch nicht so viel Geld noch für ein paar High Heels ausgeben, die ich nie wieder anziehe und an dem Abend auch nur 10 Minuten trage (weil dann alle Mädels ihre Schuhe zum Tanzen ausziehen...)
Also hab ich mich entschieden, ein Paar von Phyllis zu tragen...gut dass wir die selbe Größe haben..
Ja, das war der Tag des Shoppings und ich hatte nachdem die Kleiderwahl getroffen war überhaupt keine Lust mehr noch irgendwas anderes zu machen. Ich bin erstmal ausgeshoppt...
So das wars jetzt zum Dressshopping nun ist aber in der Woche bis zum Semi noch was passiert von dem ich euch berichten muss!
Bein uns gabs einen Lockdown. Das ist eine Übung für den Fall, wenn ein Irrer in unserer Schule ist und Amokläuft oder ein Bankräuber (wir haben nämlich eine Bank gegenüber von der Schule) und der dann in unserer Schule is und geiseln nehmen will und und und...ich denke die haben sich einige Szenarien überlegt...Wir wussten schon am Tag zuvor, dass dieser Lockdown stattfinden soll und das ganze geht dann so ab: Es kommt eine Durchsage unseres Direktors, dass der Lockdown beginnt und er durchsagen wird wann es vorbei ist. Bis er das tut setzten sich alle Schüler auf den Boden in ihrem jeweiligen Klassenraum, in der "SAFE ZONE". In jedem Klassenraum steht auf einem Zettel der irgendwo in dem Raum an der Wand hängt "SAFE ZONE". Wie die ausfindig machen, dass das der sicherste Ort im Raum ist, weiß ich nicht...
Wenn man dann da am Boden sitzt darf man kein Wort sagen und sich auch nicht bewegen. Es hat einmal ein Mädchen gehustet und unsere Lehrerin hat sie böse angeschaut. Insgesamt saßen wir gute 20 Minuten auf dem Boden. In dieser Zeit kommt die Polizei (und ich denke auch ein Sondereinsatzkommando, obwohl ich keine SWAT -T-shirts gesehn hab...) und die durchsuchen mit Hunden dann das ganze Gebäude. Die sichern praktisch das ganze Gebäude ab, um den vermeindlichen Amokläufer zu finden. Die Türen der Klassenräume werden übrigens auch von den Lehrern abgeschlossen. Das Still sein hat den Hintergrund, dass wenn ein Irrer im Gebäude ist, er nicht weiß in welchem Raum sich Leute befinden. Wir wurden auch bestimmt 10 000 Mal gebeten unsere Handys auszumachen, wenns dann dudelt in irgendnem Klassenraum ist das Husten dann auch nimmer so schlimm.. xD ...Naja lustig war das ganze irgendwie nich so wirklich, das hat schon was von Apokalypse wir setzten uns alle auf den Boden...nur die Papiertüten auf den Köpfen haben gefehlt....naja die bringen ja eh nix...bei uns aufm Flur hat es sich auch irgendwie so angehört als würden die Schließfächer aufbrechen...das zusammen mit dem Hundegebell und dem Rumschreien der Polizisten ist schon ein wenig unheimlich. Aber dann kam ja nach 20 Minuten die Ansage von Mr. Skidmore, dass der Lockdown vorbei ist!
So spannend ist das an amerikanischen Schulen...

Kommentare:

  1. Test, Test...
    Lockdown!!!!!!
    Swat: "Go, Go, Go!!"
    Kugelhagel, Geiselnehmerei und und und!
    Man das wäre aber auch zu blöd, wenn du dann da sitzt, einen fahren lässt und der Amokläufer dadurch auf dich aufmerksam wird. xD
    Das Kleid is übrigens sehr hübsch! :)
    :-*

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kommentar hat mich sehr amüsiert!! *ppfffft* "I Kill you!" Schöne Geschichte, das würd ich dann auch aufm Grabstein wollen..

    AntwortenLöschen